Coming home

Der Song von Skylar Grey spricht mir aus der Seele.
Coming home – ich komme endlich wieder gerne nach Hause. Herzseufzer. Nach Hause, ist für mich bestfriendsandfamily, ist jetzt Essen- Kray, ist der Wein an meinem Haus, ist die Cappuchinokatze von gegenüber, die aussieht, als trüge sie einen dicken Mantel, ist die Badmintonzeche, ist jetzt die Autobahnbrücke der A 40 zwischen Essen Kray und Gelsenkirchen, auf der ich jetzt ganz oft stehe und auf die vorbeirauschenden Autos herunterschaue und den Fahrern zuwinke. Die Brücke ist ganz in der Nähe und ich liebe sie. Es ist meditativ. Andere fahren ans Meer und ich stelle mich auf die Brücke und hänge so meinen Gedanken nach und verrücke sie im Kopf. Verrücktverrückt.
Also liebe Leute, falls ihr mich auf der A 40 Brücke Freitagsabends oder Samstagmorgens zwischen Essen Kray und Gelsenkirchen seht, bitte zurückwinken und freundlich hupen.
Der Rekord steht übrigens bei 10 Hupern und 12 Lichthupen in 15 Minuten! Danke 🙂

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Alltag!, Wühltisch! abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Coming home

  1. David schreibt:

    Schönes Lied. Aber vielleicht winken die Fahrer dem Rothaarigen auf der Brücke? 🙂 Essen Kray ist toll.

  2. labaera schreibt:

    Danke schön!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s