Liebe Straßen.NRW,

lieber Herr Pagenkopf, Herr Austmeyer, Herr Pudenz (wozu benötigt der Landesverband drei Geschäftsführer?),

durch Ihre vorauschauende und intelligente Baustellenplanung  haben Sie es mir ermöglicht, auf der A40 jeden Tag auch in den Ferien noch ein Stündchen länger zu verweilen.

Dafür ein dickes Danke schön! Ich nehme endlich mit 40.000 anderen Fahrern am Sommer teil, rieche CO Gase, betrachte die grüne Natur an der A40 und den popelnden Fahrer neben mir. Ohne Sie wäre das nie möglich gewesen! Auch mit meinem Tankwart bin ich endlich per Du und besitze die goldene Kundenkarte. Endlich!

Die Webcam in Höhe Ausfahrt Essen-Holsterhausen, in der man auch zu Hause den Stau gemütlich beobachten kann, ist  eine äußerst sinnvolle,  innovative Einrichtung. Chapeau dafür. Das zeigt Unternehmergeist!  Auch die zeitgleich neue  A40 Baustelle in Mülheim Dümpten macht mir richtig Spaß. Es ist schön,  im ersten Gang zu entschleunigen.

Zu guter Letzt noch ein großes Lob  an die Stadt Oberhausen. Der Beschluß, auch die Mülheimer Strasse  zu sperren,  war  richtig und gut. Ich sehe so endlich die Stadtteile, die ich in Oberhausen stets vernachlässigt habe.

Herzliche Grüße von der A40!

Anna-chie

Coming home

Der Song von Skylar Grey spricht mir aus der Seele.
Coming home – ich komme endlich wieder gerne nach Hause. Herzseufzer. Nach Hause, ist für mich bestfriendsandfamily, ist jetzt Essen- Kray, ist der Wein an meinem Haus, ist die Cappuchinokatze von gegenüber, die aussieht, als trüge sie einen dicken Mantel, ist die Badmintonzeche, ist jetzt die Autobahnbrücke der A 40 zwischen Essen Kray und Gelsenkirchen, auf der ich jetzt ganz oft stehe und auf die vorbeirauschenden Autos herunterschaue und den Fahrern zuwinke. Die Brücke ist ganz in der Nähe und ich liebe sie. Es ist meditativ. Andere fahren ans Meer und ich stelle mich auf die Brücke und hänge so meinen Gedanken nach und verrücke sie im Kopf. Verrücktverrückt.
Also liebe Leute, falls ihr mich auf der A 40 Brücke Freitagsabends oder Samstagmorgens zwischen Essen Kray und Gelsenkirchen seht, bitte zurückwinken und freundlich hupen.
Der Rekord steht übrigens bei 10 Hupern und 12 Lichthupen in 15 Minuten! Danke 🙂