Meine Handtasche

Meine Handtasche ist keine zierliche Handtasche. Geht ja auch gar nicht, es ist ja auch mein halbes Leben drin.

Sie ist mintgrün, von Esprit und hat vier Fächer.
Beim jährlichem Aufräumen heute habe ich darin gefunden:

  • Eine Fahrkarte aus Berlin
  • meinen Pulsgurt zum Joggen (ach da isserja!)
  • einen blauen Ohrring (wo ist der andere?)
  • ein Kilo Quittungen (die werfe ich nur zu Hause weg, bin chronisch paranoid, dass man mir meine Visa hackt)
  • einen zerknitterten Plan der Düsseldorfer Altstadt (ja, bin ich im Wald hier lalala)
  • drei Päckchen Sniffisniff Tempo, dieweichen
  • einen Bierdeckel mit einer unleserlichen Handynummer drauf (so ein Mist)
  • einen Buntstift in umbrarot (Hä? Wo kommt der denn her?)
  • 1 Pfund Bonbonpapierchen von Sallos (das sind die harten Lakritzbonbons ohne die ein Leben nicht erstrebenswert ist)
  • 1 kleiner matschiger blauer Schokonikolaus (ich werde ihn würdig beerdigen…)
  • und meine Haarbürste, mit der man auch das schwarzweiße Pony meiner Sekretärin striegeln könnte.

Falls ich einen Unfall habe, besteht meine größte Angst darin, dass der Notarzt in meine  Handtasche guckt und schreiend wegläuft!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Alltag!, Wühltisch! veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Meine Handtasche

  1. frankzio schreibt:

    •“einen Bierdeckel mit einer unleserlichen Handynummer drauf (so ein Mist)
    •einen Buntstift in umbrarot (Hä? Wo kommt der denn her?)“

    dazu: Buntstift hält auf Bierdeckel nicht. Das muss ein Kerl wissen! Drum kannst du die Handy-Nummer vergessen. Flasche!

    •“1 Pfund Bonbonpapierchen von Sallos (das sind die harten Lakritzbonbons ohne die ein Leben nicht erstrebenswert ist)“

    dazu: uneingeschränkte ZUSTIMMUNG (probier auch mal Dänische Salmiaklakritze)

    •“meinen Pulsgurt zum Joggen (ach da isserja!)“

    dazu: joggst du von Berlin bis Düsseldorf und das mit Handtasche? Respekt!!

    „dass der Notarzt in meine Handtasche guckt und schreiend wegläuft!“

    dazu: stopf ihm vorher die weichen Tempos in den Mund!

  2. labaera schreibt:

    Okay, bei Lakritz Krüger gibt 100 Gramm „Björn, der Bär“ für 1,30 €, die heißen wirklich so!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s