Malhingehen

Leverkusen am Rhein, 9 Grad Celcius, kalter Regen, das Haar sitzt. Große Pötte im Nieselregen bestaunen, graue Steine am Ufer sammeln, vollbärtige Angler in Ruhe lassen, große verfilzte schwarze Hunde streicheln, die rostige Schwimmerin am Rhein bewundern.

Und danach ins Lindner Hotel an der Bayarena zum Aufwärmen. Atemberaubende Atrium Architektur, das Hotel klebt an der Arena, an den unendlich hohen Decken Flutlichter, in den Gängen Fußballerfotos, Glasfahrstühle (dafahrichabernichtmit), und dann lecker Essen im Winners Place.  Scharfes Dressing.
Das Beste, was man aus einem Regenabend machen kann. 😉