Malhingehen – Badmintonzeche- Essen-Kray

Nein, ich nenne sie nur Badmintonzeche. In Wirklichkeit heißt sie Fitness Camp, etwas martialisch.

Wie so oft im Ruhrgebiet ist hier in Essen-Kray eine Zechenanlage umgebaut worden. Hier findet man auf dem Gebiet der ehemaligen Zeche Bonifatius neben der Weinzeche und einem Hotel auch das Fitnesscamp.  Es ist keine typische 08/15 Sportanlage. Draußen stehen Liegestühle und Palmen. Innen hängt Bergmannskleidung von der Decke.

Innen dicke bunte Chesterfield Sessel und Sofas, die man auch kaufen kann, alte Tische mit Kerzenleuchter. Ein riesiger orangeroter Raum mit Laufbändern, Ergometer etc. und der Fightclub zum Boxen.

 

 

 

Neben einem vielfältigem Kursangebot natürlich auch meine Badmintonhalle.Und es gibt eine Getränkeflat, wenn man dort trainiert, sehr nett ;-).

Also hingehen, Sport machen, sich gut fühlen!

Reihenhaus Essen-Steele

Nunistessoweit.  Mein Haus steht in Immoscout drin. Gepflegtes Reihenhaus in Essen-Steele zur Miete. Seltsames Gefühl. Kloßgefühl.

Drei gute interessante Jahre in Essen-Steele. Viel gestrichen, renoviert, gestritten, geliebt, geheult, verlassen, gearbeitet, gepflanzt,gefeiert, gelacht.

Ich werde die große Linde vor meinem Schlafzimmerfenster, die dicke schwarze angstlose Katze von nebenan vermissen. Den blühenden Ginster werden ich 2013 nicht mehr sehen, auch die grünen Tannenspitzen nicht mehr. Jan von nebenan, den furchtlosen Skateborder und Baumkletterer und Max, seinen kleinen Bruder werde ich vermissen. Ich werde nicht mehr auf der Treppe vor der Haustür mit meiner Kaffeetasse in der Hand sitzen können.

Den verdammten Löwenzahn werde ich bestimmt nicht vermissen. ;-). Und auch den grenzüberschreitenden Bernie nicht, der meinen Müll kontrolliert und meine Hortensie mal eben so geschnitten hat.

Dafür freue ich mich auf bodentiefe Fenster, nicht mehr mein Auto im Winter freizuschaufeln, Rosen im Garten, Neubeginn, Kopffreigefühl.

Los geht´s.