Woche 21

Gesehen: Nichts, keine Lust auf Fernsehen. Ansonsten viele schreckliche oder schrecklich viele Tattoos auf weißer Winterhaut.

Gelesen: Einen englischen Kalender für 2015. Na ja, versucht zu lesen.

Gearbeitet: Jaaaa. Mehr gibt dazu nicht zu sagen.

Gesäubert: Meine blogroll. Und Rosen geschnitten.

Gedacht: Endlichendlichendlich freies Wochenende mit Supersommerwetter!!

Geschlafen: Ging so, um 3 Uhr wach gewesen, Gordon Ramsey und Hell´s kitchen geguckt, von Risotto, New York Steak und Muscheln geträumt und matschig um 5 Uhr vom Wecker aus dem Bett geworfen worden. Gnarr.

Geturnt: Einmal.Na ja.

Genervt: Der weiße 3er BMW heute auf der A3, der von Oberhausen bis Wesel Schermbeck vor mir hergekrochen ist. Kauf Dir doch ein Fahrrad! Und übrigens rechts ist auch noch eine Spur! Auch für BMW!

Geschnitten: An einer blöden Kanüle. Gott sei Dank steril.

Gewesen: Im Klinikum Essen bei meiner besten Freundin. Obwohl ich dort sechs Jahre studiert und gearbeitet habe: Nix mehr wiedererkannt. Meine geheimen Parkplätze, alle weg!

Geklickt: Wetter.com, ob es auch wirklich so schön bleibt.

Gelernt: Männer sind Weicheier (obwohl, das wußte ich immer schon) und kommen wegen  ein bißchen Mimimimi Kopfschmerzen nicht zum Dienst. Ich bin mit einem Bänderriss arbeiten gegangen. Damals, in den Ardennen.  Jawollja!

Liste hier geklaut. Thx!