Folie

Der Arbeitsmorgen ging „eigentlich“ gut los. Blauer Himmel, endlich mal kein Regen. Im Radio liefen die foo fighters. In der Stauschau hieß es „Alles frei“ und das an einem normalen Werktag um halb sieben Uhr!

Es hätte so schön sein können, wenn, ja, wenn da nicht wieder ein Bündel voller Trottel meinen Weg auf der A3 gekreuzt hätte.

Ich fuhr auf der linken Spur mit 190 km/h, auf der rechten Spur ein LKW. Dahinter ein älterer Mercedes Kombi, die Heckscheibe geschmückt mit einer Verdunkelungsfolie (wohl James Bond oder was?).

Die Folie, von der ich nicht weiß, was die überhaupt bezwecken soll,war natürlich pröttelig angebracht mit vielen Luftblasen. Ja fein, krieg ich schon soo einen Hals, wenn ich sowas überhaupt sehe.

Folien Horst, der wahrscheinlich schon eine Stunde in dem LKW hertrödelte, erwachte plötzlich, sah den LKW vor sich und zog dann mit flotten 100 km/h auf die linke Spur mir direkt vor die Schußlinie. Ist ja nicht so gewesen, dass hinter mit alles frei war.

Und nach gefühlten 5 Kilometern hatte er doch schon den LKW überholt. Als ich rüber sah, waren meine sämtlichen Vorurteile bestätigt: Vollbart, hing bzw. klammerte sich ans Lenkrad fest, teilmumifiziert, Reaktionszeit: 90 Minuten auf 10 Metern.

Einsortiert in die Kategorie: Aaargh!

Bild von fotoehrli, thx!

Dieser Beitrag wurde unter Aaargh!, Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s