Il Pomodoro

Etwas Gastro Kritik:

Gestern waren wir im Il Pomodoro in Essen. Nachdem die anderen Lokale zu voll, zu teuer oder beides waren, sind wir dort gelandet.

Der Innenraum war menschenleer.  Aber wir haben uns mal nicht abschrecken lassen und sind nach hinten  in den  Biergarten gegangen.

Zu unserer großen  Überraschung ein kleiner sehr netter Hinterhof mit knallroten Mauern, tomatenroten Sitzkissen und viel Bambus.

Sehr netter Service, Personal  mit gutem Blick. Das Carpaccio war hhmmmm auch der Salat mit Lachs, der wie uns die nette Kellnerin verraten hat, im Sommer der Renner ist.

Für einen Nachtisch hat es leider nicht mehr gereicht. Na ja, beim nächsten Mal!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Alltag! veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s