Happy hour

Gestern abend war happy hour mit Martin, meinem ältestem Freund. Wir haben uns ewig  nicht gesehen. Es war wirklich eine happy hour, wir haben viel und laut gelacht, mit Kellnern geflirtet, gegessen und durcheinander getrunken.

 Hier ein  kurzer Auszug aus unserer Getränkeliste:

„Alibi“ Wasser, Sekt, alkoholfreies Weizen (gäääähn), Sambucca (nicht angezündet und nicht alkoholfrei), Zombie (weil happy hour war, gab es gleich zwei auf einmal), Espresso, Malzbier (mit Orangenscheiben garniert). Dazu Fisch, Reis, Gemüse.

Heute nach dem Aufstehen fühlte ich mich, wie soll ich sagen, etwas unrund…

Aber als ich mir die Fotos von gestern angeschaut habe, war wieder alles gut!

Martins „Fahndungsfotos“  (mit Bierdeckel):

Danke mal wieder an den Stilbruch!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Alltag! veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Happy hour

  1. Martin " der älteste Freund" schreibt:

    LAAAAAAAAAACH… wie schön das doch war…Hatte ich einen Spass, trotz des ALIBI-Wassers…hehe….

  2. labaera schreibt:

    Ach ja, ich habe das Wasser getrunken! Nur mal zur Erinnerung ;-))

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s